*
logo
blockHeaderEditIcon
blog-title
blockHeaderEditIcon

Malermeister Wissner BLOG

18
Dez
2017

Kennen Sie auch dieses Problem? Plötzlich hat man in der Wohnung besonders an den Decken und Wandflächen schwarze schmierige Verfärbungen. Teilweise geht es sogar soweit, dass sich der schwarze Staub auch in den weißen Gardinen oder an den Einrichtungsgegenständen ablagert.

Viele denken im ersten Moment an einen Schimmelbefall, doch oft liegt die Ursache ganz woanders...

​Der mysteriöse schwarze Staub

Man spricht von dem so genannten „Fogging-Effekt“ – oder auch „Schwarzstaub“ genannt. Das Wort „Fogging“ wurde hier von dem englischen Wort für Nebel übernommen. Meist tritt dieser Effekt in der Winterzeit in beheizten Wohnungen auf. Typisch sind hierbei die flächigen schwarzen, schmierigen und rußartigen Ablagerungen, die sich plötzlich ausbreiten. Oftmals breitet sich der schwarze Staub nicht nur an Decken und Wänden aus, sondern lagert sich auch oberhalb der Heizkörper, an Gardinen, Fensterrahmen oder Kunststoffgegenständen ab. Doch die Ursache hierfür ist bislang noch ungeklärt. Allerdings gibt es hierzu einige Vermutungen.

Wo liegen die Ursachen?

Meist sind Wohnungen betroffen, die gerade frisch renoviert und vielleicht sogar noch neue Möbelstücke oder Bodenbeläge bekommen haben. Man vermutet, dass es eine Reaktion der flüchtigen Weichmacher gibt, die sich mit den Staubpartikeln in der Luft verbinden und so zu den schwarzen Ablagerungen führen. Die nun klebrigen Staubpartikel, die sich in der Raumluft befinden, zirkulieren mit dieser im Raum. Bei der warmen Raumluft beobachtet man grundsätzlich die Tendenz, dass diese zu den kälteren Bauteilen strömt. Dies sind oftmals die Außenwände. Die klebrigen Staubpartikel bleiben nun dort haften, weshalb oftmals die Außenwände oder auch ggf. Kunststofffenster betroffen sind. Die Ursache für den „Fogging-Effekt“ ist damit aber immer noch nicht gefunden, da es oftmals eine Verkettung von Umständen gibt, weshalb dieses Phänomen erst auftritt. Also tragen noch andere Komponenten zur Bildung des Schwarzstaubes bei. So kann z.B. auch das Heizverhalten zum Problem beitragen oder die dauerhafte Verwendung von Öllampen oder stark rußenden Kerzen. Eine genau festgelegte Ursache für das Phänomen gibt es daher nicht.

Fogging ist jedoch ungefährlich

Laut dem Umweltbundesamt besteht jedoch keine Gesundheitsgefahr bei den schwarzen Rußablagerungen. Allerdings sollte man im Vorfeld prüfen, ob es sich tatsächlich um den „Fogging-Effekt“ oder gar um Schimmel und Stockflecken handelt, die dagegen gesundheitsgefährdend sein können. Charkteristisch für den "Fogging-Effekt" ist im Gegensatz zu Schimmel oder Stockflecken der schmierige und ölige Film, der sich auf der Öberfläche ablagert. Sollten Sie Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Lösung des Problems

Grundsätzlich kann nicht garantiert werden, dass der Effekt nicht nochmals auftritt, da die Ursache nie eindeutig bestimmt werden kann. Jedoch gibt es in der Fachbranche des Malerhandwerkes einige Möglichkeiten mit bestimmten Farben Abhilfe zu schaffen. Mit uns haben Sie einen kompetenen Ansprechpartner, der Sie bei der Beseitigung des Problems unterstützt. Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren einen persönlichen Beratungstermin.

Informations
blockHeaderEditIcon

Malermeister Wissner GmbH

Seit 1947 verwöhnen wir unsere Kunden. Wir gestalten, streichen, lackieren, tapezieren, renovieren, putzen und saugen, dass es eine wahre Freude ist. Eine Freude für unsere Kunden, die zufrieden sind mit dem Termin, dem Preis und dem Ergebnis.

Nicht nur als Maler, gerne sind wir Ihnen mit vielen anderen Gewerken auch behilflich. Brauchen Sie zusätzlich zu uns einen Schreiner oder Elektriker? Kein Problem: wir helfen Ihnen gerne und nennen Ihnen einen unserer Kooperationspartner.

Weitere Informationen unter www.malermeister-wissner.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail